Spenden vom Adventskonzert übergeben

Am 28. Januar war es soweit. Unter den Augen des Bürgermeisters Mario Storz übergaben jeweils 800 €  der Vorsitzende des Kath. Kirchenchores St. Martin, Rainer Scheff und der Vorsitzende der Schwäbische Alb Musikanten, Marc Rudolph, an zwei soziale Einrichtungen in der Gemeinde. Melanie Molitor-Volk, Leiterin der Sozialstation, nahm die Spende für die Nachbarschaftshilfe entgegen. Sie freute sich über die überraschende Zuwendung und versprach das Geld dort einzusetzen, wo es dringend benötigt wird. In der Nachbarschaftshilfe engagieren sich Freiwillige und helfen dort aus, wo auch sehr kurzfristig Hilfe geboten ist.

Marianne Herter nahm das Geld für die “Engstinger Runde” entgegen. In dem Kreis sind alle die aktiv, die sich als ehrenamtliche Helfer um die Flüchtlinge kümmern. Und da ist Hilfe dringend nötig, denn schon in Kürze werden wieder neue Flüchtlingen und Asylsuchende in Engstingen eintreffen.

Die Spenden sind der Lohn der Zuhörer des Adventskonzertes am 20.12.2015, die damit die Anstrengungen und die Leistungen der Musikanten und der Sänger und Sängerinnen des Kirchenchores und die der Ministranten gewürdigt haben.